Aktuelle Zeit: Di 20 Aug, 2019 06:05

Foren-Übersicht » Hund, Katze, Maus..... » Hunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht


Beitrag Verfasst: Mi 10 Okt, 2007 22:25 
Nach oben 
:mrgreen: das ist gut mit dem kopfeinziehn :wink: .aber ich muß sagen,jeba benimmt sich wirklich super.kaum wiederzuerkennen.das hätte ich nie erwartet,daß diese mini-zicke in irgendeiner form noch erziehbar ist :wink: .großes lob an bingo!!!!und felix ist ja total witzig und goldig mit seinen knopfaugen.aber jeba-tussi ist und bleibt mein lieblingsköter :wink:

  

Offline
Plaudertasche
Plaudertasche
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 23:32
Beiträge: 270

Beitrag Verfasst: Do 11 Okt, 2007 12:51 
Nach oben 
elfriedchen hat geschrieben:
: .aber ich muß sagen,jeba benimmt sich wirklich super.kaum wiederzuerkennen.das hätte ich nie erwartet,daß diese mini-zicke in irgendeiner form noch erziehbar ist :wink:

Da geht noch mehr..man muss nur sturer sein wie Jeba..... :D Reine Nervensache.

_________________
lg Frank

Meine Country und Tier Seite
Unser Hundeportal
Viele haben einen Computer..manche können damit sogar umgehen :verlegen

 Profil ICQ YIM  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Do 11 Okt, 2007 13:05 
Nach oben 
Hallo ihr 2 Elfriedchen und Bingo, vefehlt ihr hier nicht das Thema?

es geht hier um Vorstellung und Begrüßung.

Ich lass es jetzt mal drin, aber wenn ihr weiter darüber diskutiern wollt, dann eröffnet bitte nen neuen Tread bei Hunde.

Bild

_________________
Bild

 Profil YIM  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: So 07 Okt, 2007 17:23
Beiträge: 248
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Mo 15 Okt, 2007 16:54 
Nach oben 
hier dürft ihr jetzt weiter machen Bigboss hat es verschoben

 Profil  


Beitrag Verfasst: Mo 15 Okt, 2007 19:56 
Nach oben 
ok,bigboss.ich muß das ja alles erst noch lernen und besser drauf achten wie wo was.also geduld.aber ich blick jetzt durch :wink: .
hartnäckiger als jeba sein?Na das stell ich mir ziemlich schwierig vor.besser gesagt:ich weiß,wie schwierig das ist :lol: .aber ich sehe ja die fortschritte.sie zeigt deutliche anzeichen von gehorsam :wink: .bin zwar nicht für absolut brave hunde,aber bei jeba war es echt mal nötig :wink:

  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Mo 15 Okt, 2007 20:12 
Nach oben 
danke elfriedchen, das versuche ich frank laaufend klar zu machen, dass ich keine absolut brave hunde mag.
wenn ein hund nur noch sein Herrchen oder frauchen anschaut und wartet, was darf/ muss ich jetzt tun, hat er doch keinen eigenen willen mehr und ist ein seelisches wrack. mein hund soll schon noch sein eigenes köpfxchen haben.

Ok Ok grundgehorsam gehört schon her, da geb ich frank recht.

und ich seh ja auch dass es so einfacher ist mit ihr, trotzdem will ich keinen absolut gehorsamen hund. aber da hab ich auch keine angst, wird jeba sowieso nie werden.

_________________
Bild

 Profil YIM  


Beitrag Verfasst: Mo 15 Okt, 2007 20:24 
Nach oben 
was für macken hat er denn?

  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Mo 15 Okt, 2007 20:28 
Nach oben 
ganz viele marion, sie hatte überhaupt keinen gehorsam mehr und war auch etwas bissig, besonders männern gegenüber.
hat angefangen, als der große stress mit meinem mann los ging, da hat sie sich so total geändert, muss schlimm für sie gewesen sein, aber langsam gehts bergauf mit ihr. das wichtigste was sie jetzt noch lernen muss, ist keine katzen zu jagen. sie liebt zwar katzen, aber nur solche die auch mit ihr spielen.

und dann noch was ganz wichtiges, wenn wir draussen sind, muss sie auf ruf kommen, das macht sie gar nicht, ignoriert einfach alles.

_________________
Bild

 Profil YIM  

Offline
Plaudertasche
Plaudertasche

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 21:53
Beiträge: 121

Beitrag Verfasst: Mo 15 Okt, 2007 21:16 
Nach oben 
Hallo!

Ich weiss, dass ein Hund, der gut gehorcht, mehr Freiheiten hat als einer, der das nicht tut:

Der nicht gehorchende Hund bekommt keinen Freilauf ohne Leine,

der nicht gehorchende Hund wird angeschrieen, wenn er nicht gehorcht

der nicht gehorchende Hund kommt in Gefahren für seine Gesundheit und Wohlergehen,

der nicht gehorchende Hund wird nicht mitgenommen

der nicht gehorchende Hund bekommt weniger positive Zuwendung von Dritten

und so weiter.

Heute z.B. ist mir im Möbelhaus ein friedlicher, freundlicher Riesenschnautzer üer den Weg gelaufen. Ich habe ihn nach Absprache mit dem Herrchen gerufen, er kam schwanzwedelnd an und er und ich hatten gute 5 Minuten mit Streicheln zu tun, was wir beide genossen.

Wenn er nicht wohlerzogen gewesen wäre, so wäre er angebunden, evtl. im Auto oder hinter einer verschlossenen Türe alleine gewesen und hätte nicht die Aufmerksamkeit und "Fellpflege" bekommen, die er sichtlich genoss.


Ich bin froh, dass Felix inzwischen so gut geworden ist wie er sich jetzt darstellt - ich weiss noch, was das für eine Prozedur war, bis er endlich mal ohne Leine flitzen konnte und wie sehr er das geliebt hat!
Aber Felix war von seinen Vorbesitzern und einer schlechten Jugend her sehr "vermurkst" gewesen, er hat erst mühselig lernen müssen, dass Menschen ihm nichts böses tun und dass es ihm besser geht, wenn er gehorcht, weil er dann häufiger mit darf.


So lonG!
FeliX

 Profil  


Beitrag Verfasst: Di 16 Okt, 2007 12:33 
Nach oben 
hm,ich finde schon wichtig,daß hunde auf ihre herrchen hören.jeba konnte einem wirklich manchmal das leben schwer machen und daß war nicht immer witzig.stimmt schon.ich ahbe allerdings mal ne sendung über hundeerziehung verfolgt mit einem,meiner meinung nach,sehr kompetenten experten.sein eigener hund war sehr gut erzogen und durfte allerdins dennoch im bett seines herrchens schlafen.der experte meinte,er fände das total ok,sofern in allen anderen bereichen die grenzen klar wären.das hat bei seinem hund sehr gut geklappt.ich finde es wichtig,daß sich ein hund gut benimmt und daß er sein herrchen nicht dominiert.aber manchmal ist mir das einfach zuviel mit dem ganzen gehorsam.mir zb,gefällt es,wenn jeba mich freudig anspringt,klar,bei nem großen hund ist das schon wieder eine andere sache.ich bin also zwiegespalten. :?

  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Di 16 Okt, 2007 13:12 
Nach oben 
ich seh es ja langsam auch ein, dass wenn ein hund erziehung hat alles einfacher ist. für hund und herrchen/frauchen. trotzdem möchte ich keinen hund der nur gehorcht.

und was felix geschrieben hat stimmt schon.

meine beiden ersten hunde waren die bosse, ich weiss dass ich damals viel falsch machte.

sie hatten ihre freiheit, ob wohl sie nicht aufs wort gehorchten - frauchen ging eben nur hin wo es möglich war und zum glück gabs in heilbronn viele möglichkeiten.

sie liefen nur ohne leine - frauchen ging ja nur hin wo keine gefahr war, und von der tür zum auto ging es super ohne leine.

sie wurden auch nicht mehr angeschrien als jeder andere hund - warum auch, sie durften ja tun was sie wollten.

der gefahr ging frauchen aus dem weg - das wurde ihr erlaubt.

sie wurden überall hin mitgenommen - wo es gar nicht ging, ging frauchen auch nicht hin.

sie bekamen ihre zuwendung von dritten - da wo sie es selber wollten.


ich weiss das war alles falsch, ich hatte dadurch sehr viel einschränkung, aber das war mir gleich, das wichtigste waren diese beiden. na ja gibt auch ne geschichte dazu, aber die hat hioer nichts verloren.

auf jeden fall nahm ich mir dann vor, bei jeba alles besser zu machen, klappte auch super am anfang, jeba war lieb, ein richtiger vorzeigehund.

bis dann der ganze stress los ging und sie auch dauernd was anderes hatte, ganz langsam wurde sie der boss, wurde giftig, mochte keine männer usw. bis ich das richtig zur kenntnis nahm, war es zu spät.

es lag daran, dass ich alles schleifen lies und in meine alten fehler zurück gefallen bin, vor lauter stress und mit mir selbst nicht mehr klar kommen.

nun hat sie es schwer - dank diesem löieben frauchen.

ich bin froh, dass frank es langsam in den griff mit ihr und mir bekommt und mich immer wieder daran erinnert, wer der herr ist.

habe nur auszusetzeten, dass er zu wenig den hund lobt.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Sonnschein am Di 16 Okt, 2007 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
 Profil YIM  

Offline
Plaudertasche
Plaudertasche
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 23:32
Beiträge: 270

Beitrag Verfasst: Di 16 Okt, 2007 13:46 
Nach oben 
elfriedchen hat geschrieben:
zb,gefällt es,wenn jeba mich freudig anspringt,klar,bei nem großen hund ist das schon wieder eine andere sache.ich bin also zwiegespalten. :?


Ich glaube das du nicht mehr begeisterst wärest, wen Jeba dich mit Dreckigen Pfoten anspringt, in folgenden Situationen.

1. Du bist auf dem weg zur Arbeit, mußt weiße Dienstkleidung tragen..oder du kommst zur Pause rein und ich war grad bei schmutzwetter Gassie mit den 3 Monstern.

2. Stell dir vor du willst ausgehen hast dich fertig gemacht zum Beispiel mit Kleid/Rock und Nylonstrümpfen/Strumpfhose wie auch immer, weisst du was mit den Strümpfen/Hose passiert wenn die Jeba oder sogar 3 Hunde freudestrahlend anspringen ?

Als Mann hab ichs da einfacher..Trage zu 99 % Schwarze Lederhosen und Feuchtreinigungstücher hab ich immer im Auto liegen..

Jetzt versuch mal einem Hund bei zu bringen das er mal darf und mal nicht...

_________________
lg Frank

Meine Country und Tier Seite
Unser Hundeportal
Viele haben einen Computer..manche können damit sogar umgehen :verlegen

 Profil ICQ YIM  

Offline
Plaudertasche
Plaudertasche
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 23:32
Beiträge: 270

Beitrag Verfasst: Di 16 Okt, 2007 13:47 
Nach oben 
Countrygirl hat geschrieben:
habe nur auszusetzeten, dass er zu wenig den hund lobt.


Ja ich weiss das war/ist schon immer mein Problem gewesen...Versuche drann zu arbeiten.

_________________
lg Frank

Meine Country und Tier Seite
Unser Hundeportal
Viele haben einen Computer..manche können damit sogar umgehen :verlegen

 Profil ICQ YIM  


Beitrag Verfasst: Di 16 Okt, 2007 16:05 
Nach oben 
ja,daß sehe ich alles ein.mit baffy und jessy war es reiner psychoterror.meine nerven waren immer bis zum zerreissen angespannt,wenn ich mit ihnen gassi gegangen bin.das war echt ein drama manchmal.und jeba ist mir so wie sie jetzt ist auchlieber.die olle knalltüte hat manchmal wirklich alle verrückt gemacht mit ihrer ausflipperei :wink: .aber trotzdem möchte ich keinen hund haben,der ständig nur auf befehle wartet.wobei...so einen hund gibts ja eigentlich gar nicht :lol:

  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Di 16 Okt, 2007 16:15 
Nach oben 
komm übertreibe es nicht, so schlimm waren jessy und buffy auch wieder nicht, immerhin konntest du sie laufen lassen und flirten, buffy stand dann wieder bei mir vor der tür.Bild


doch es gibt solche hunde, und die tun mir nur leid.

schluss nun, wir trifften wieder vom eigentlichen thema ab und fallen ins private.

_________________
Bild

 Profil YIM  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group :: Style k-p_sub based on FI Subice, modified by smilie, phpbbplus.de :: Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
plus light-install assembling & modding by phpbb-professionals © 2010 - mod operations by smilie