Aktuelle Zeit: Di 11 Dez, 2018 14:27

Foren-Übersicht » Hobby » Gärtnern


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Mo 13 Apr, 2009 19:58 
Nach oben 
Ich hab von Tomatenpflanzen geschenkt bekommen, und damit ich sie richtig pflanze hab ich Frank gefragt.

hier seine Antwort, hm ich frage mich ob ich da nen richtigen Olatz finde? hier ist es immer sehr nass, sonnige Hauswand hab ich nur eine, und da stehn Blumen. Die andere, wo ich eigentlich vorhatte die Tomaten hin zu tun, ist nur morgens sonnig.

Tomaten.
Sind nachtschattengewächse,brauchen also Sonne und nachts Wärme.
Standort am besten an einer Sonnigen Hauswand.
Bei Tomaten gibt es ein Problem und das ist Wasser!!
Es gibt eine Krankheit mit Namen Braunfäule,diese Krankheit(ein Pilz) wird durch die Luft übertragen und setzt sich nur auf den Tomatenblättern fest,wenn diese Nass/Feucht sind.
Deshalb ist es Ideal wenn die Tomatenpflanzen nicht Nass werden können! also unter einem Dach stehen,Carport o.Ä.
Ansonsten gibt es kleine Tomatengewächshäuser oder Folienschläuche(Tomatenpariser!)
Beim Giesen deshalb darauf achten das die Blätter nicht nass werden,die unteren Blätter am Besten entfernen.
Wenn du keine Möglichkeit hast die Tomatenp.ins Trockene zu stellen,kannst du sie Regelmäßig mit einem Kupferspritzmittel behandeln,das Tötet den Pilz,sollte die Pflanze befallen sein ist es zu spät!
Symptome,erst Braune Blattspitzen/Blätter,dann Braune Tomaten die aussehen wie verfault.
Ursache ist der Pilz,der sich Hauptsächlich von Kartoffelpflanzen verbreitet,also entweder Tomaten oder Kartoffeln im Garten,oder in der Nähe!
Desweiteren müssen Tomatenpflanzen,fast Täglich "ausgegeizt" werden,das heist die Triebe in den Achseln der Stengel müssen entfernt werden,sehr wichtig,sonst nur grüne Blätter und keine Tomaten!.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tomate#Vegetative_Merkmale
Ich emfehle mal Eiertomatenpflanzen zu nehem,sind sehr Aromatisch und nicht so wässrig,oder Busch bzw. Kirschtomaten,die muß man nicht ausgeizen.


Das Kupfermittel werd ich mir auf jeden Fall mal holen.

_________________
Bild

 Profil YIM  

Offline
Plaudertasche gold
Plaudertasche gold
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 21:32
Beiträge: 4220
Wohnort: Bochum

Beitrag Verfasst: Mo 13 Apr, 2009 22:08 
Nach oben 
ich frage mal meine Mama morgen, ob die noch weitere Tipps für dich hat! Ich kenne mich mit Pflanzen so gut wie gar nicht aus... ich weiß aber, dass meine Mama auch Tomaten im Garten hat! Und die sind meine ich nicht an der Hauswand... aber wie gesagt, ich werde sie mal fragen (wenn ich morgen dran denke!)

_________________
ICH WILL ENDLICH SOMMER, SONNE, SONNENSCHEIN

 Profil  

Offline
Plaudertasche gold
Plaudertasche gold
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 21:32
Beiträge: 4220
Wohnort: Bochum

Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 09:42 
Nach oben 
also Hanne, ich habe dran gedacht meine Mama zu fragen für dich.

Sie hat ihre Tomaten NIE abgespritzt und sie waren bzw sind immer gesund! Das dazu... sie war eher erschrocken, als sie das vom abspritzen gehört hat. Denn da könnte sie ja auch normale im Laden kaufen, wenn sie doch irgendwelches chemisches Zeug da drauf haben möchte.

Dann hat sie gesagt, dass sie dir raten würde, tatsächlich ein kleines Tomatenhaus zu kaufen, wenn du keine trockene Stelle an der Hauswand frei hast!

So, das war das, was meine Mama dazu gesagt hat. Leider nix neues, als das, was Frank dir gesagt hat!

_________________
ICH WILL ENDLICH SOMMER, SONNE, SONNENSCHEIN

 Profil  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 12:37 
Nach oben 
Danke Dir Bärchen, also als Frank mir das sagte mit dem abspritzen, fiel mir ein, dass mein Ex das auch mal gemacht hat, als es so aussah als würden die Tomaten nichts werden.

Ich werds auf jeden Fall tun, wenn ich merke so wird das nichts, ein bisschen so Zeug braucht man eben auch im Garten.

Ich versuchs jetzt mal so, wenns nicht klappt, kommt nächstes Jahr ein Tomatenhaus her.

_________________
Bild

 Profil YIM  


Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 16:57 
Nach oben 
Also ich möchte darauf hinweisen,das Kupferspritzmittel ,
das einzige zugelassene Spritzmittel( gegen Pilze) im Biologischen Landbau ist
Das heist im Klartext,das Zeug ist kein Chemisches Gift!!
Damit behandelte Tomaten werden bei uns als Bio-Tomaten verkauft!
Ich spritz doch kein Gift auf mein Gemüse! und werde es auch niemandem empfehlen.
Bearchen wenn deine Mama noch keine Braunfäule an ihren Tomaten hatte,weil die Pilze in eurer gegend gar nicht da sind dann ist das doch OK,dann brauch sie auch nicht Spritzen.

  

Offline
Plaudertasche gold
Plaudertasche gold
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 21:32
Beiträge: 4220
Wohnort: Bochum

Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 17:01 
Nach oben 
ich bin da eher wie meine Mama :wink die benutzt solch Zeug gar nicht und trotzdem ist der Garten einfach klasse (wenn ein Maulwurf nicht den Rasen zerstört, wie die letzten zwei Jahre)

wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und Freunde an deinen Tomaten!


Frank, ich wollte damit niemanden angreifen... ich wusste auch nicht mehr, was ihr da spritzt... habe meiner Mama nur gesagt, dass ihr etwas gegen einen Pilz spritzt, der durch Regen auf die Tomaten übertragen wird. (war das so?)

_________________
ICH WILL ENDLICH SOMMER, SONNE, SONNENSCHEIN

 Profil  


Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 17:03 
Nach oben 
Ja Bearchen das war so,
drucke deiner Mama doch den oberen Text,den Hanne eingestellt
hat mal aus,da ist alles beschrieben,dann weis deine Mama genau um was es geht. :happy

  


Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 17:19 
Nach oben 
Ist mir gerade eingefallen,
ihr habt doch sicherlich schon mal den matten Überzug auf Weintrauben gesehen?
Das kommt vom Kupferspritzmittel!
Auf Tomaten kann man den "Überzug " einfach abwischen,bei Weintrauben geht das schlecht,da es auch beim Waschen nicht runtergeht .
Und wir leben immer noch trotz "Weintrauben"....... :lachen

  

Offline
Plaudertasche gold
Plaudertasche gold
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 21:32
Beiträge: 4220
Wohnort: Bochum

Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 17:36 
Nach oben 
danke für die erklärung frank!

Aber am besten schmecken weintrauben immernoch aus dem eigenen Garten! :wink So wie alles andere auch :happy

_________________
ICH WILL ENDLICH SOMMER, SONNE, SONNENSCHEIN

 Profil  

Offline
*
*
Benutzeravatar

Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:27
Beiträge: 7035
Wohnort: Borken

Beitrag Verfasst: Mi 15 Apr, 2009 20:33 
Nach oben 
Nein, die besten weintrauben sind die vom Weinberg heimlich gepflückten :zungeraus

ich hab in nem Weinberge Gebiet gewohnt, ach waar das imer toll, mit vollem Eimer heimzukommen und in fröhlicher Runde zu futtern.

Glaubt nun ja nicht, dass das geklaut ist, nein das ist Mundraub, und bei uns haben da die Weingärtner immer alle Augen zugedrückt.

einmal pasierte es uns, dass der Weinbergbesitzer gerade arbeitete, wir das nicht sahen, aufeinmal stand er neben uns, schaute ganz böse und sagte, braucht ihr noch nen Eimer?

Alles lachte und er lachte mit.

So aber hier gehts um Tomaten :verlegen

_________________
Bild

 Profil YIM  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group :: Style k-p_sub based on FI Subice, modified by smilie, phpbbplus.de :: Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
plus light-install assembling & modding by phpbb-professionals © 2010 - mod operations by smilie